Sicherung von Automobilen in Sammlungen und Museen - Einsatz und Verwendung

Fahrzeuge in Museen

... lassen sich mit dem Human Detector nachhaltig schützen. Hierzu wird jedes zu sichernde Fahrzeug mit einem Human Detector ausgestattet. Auf Wunsch ertönt bei Berührung ein akustischer Alarm und die Human Detector Zentrale wird per Funk informiert. Eine Videokamera schwenkt sofort auf das betroffene Fahrzeug und zeichnet die dortige Situation auf. Dank der hohen Bildauflösung moderner Videokameras erhalten Sie gerichtlich verwertbares Filmmaterial. Im Museum bietet der Human Detector einen kostengünstigen Schutz gegen Teilediebstahl, Vandalismus und die allbekannten “Grabscher“. Die Systeme sind für Dauer- wie auch temporäre Ausstellungen gleich gut nutzbar.

 

Sammler- und Einzelfahrzeuge

... werden mit dem Human Detector einfach und schnell gesichert. Berührt zum Beispiel eine Person das Fahrzeug, wird ein akustischer Alarm ausgelöst. Auf Wunsch kann die Alarmmeldung auf eine Videoüberwachungs- oder Alarmanlage aufgeschaltet werden. Eine weltweite Alarmierung per Smartphone-App ist damit möglich. Der Human Detector bietet einen hochwertigen Schutz gegen Diebstahl, Vandalismus und ungewollte Beschädigung. Ideale Einsatzmöglichkeiten sind der Schutz von Sammlerfahrzeugen, klassischen Automobilen, hochpreisigen Sport- und Serienwagen, Fahrzeugen in exponierten Stellungen (Verkaufsveranstaltungen, Shopping-Malls, Messen,etc.).

Fahrzeuge in Autohäusern

...sichert der Human Detector im Innen- und Außenbereich. Im Außenbereich bietet das System einen hohen Schutz gegen Teilediebstahl und Vandalismus. Der Human Detector übernimmt dabei die Steuerung der Überwachungskameras und löst bei Bedarf einen Alarm aus. Alle Informationen können auf digitalen Langzeitrecordern gespeichert und weltweit abgefragt werden. Auf Wunsch können Alarmzentralen aufgeschaltet werden.

Im Innenbereich bietet der Human Detector einen flexiblen Schutz gegen Teilediebstahl und Vandalismus. Dank der Versorgung über das Bordnetz ist eine schnelle Inbetriebnahme möglich. Übeltäter - aber auch potentielle Kunden - können per diskretem Signalton, Personenruf oder Smartphone gemeldet werden. Der Verkäufer sieht die Situation am betroffenen Ausstellungsfahrzeug auf einem Überwachungsmonitor oder Smartphone und kann entsprechend reagieren.

Sie haben eine besondere Aufgabenstellung? Wir beraten Sie gerne und erstellen ein für Sie optimales Sicherungskonzept.

Prospekt   Human Detector im Automuseum

Prospekt Human Detector für private Automobilbesitzer und -museen